Saim Alkan: Social braucht einen neuen Web-Redaktionsansatz

Vor knapp drei Wochen hat mein Kollege Björn ein kurzes Interview mit unserem Seminarleiter und Diskussionsexperten beim i2 SUMMIT, Saim Rolf Alkan, geführt. Das Interview adressiert insbesondere die Herausforderungen der „Social World“ für die Content-Redaktion im Internet und Intranet.

Folgende Punkte konnte ich aus dem Interview herausziehen:

  • Inhalte müssen teilbar sein – sowohl technisch als auch inhaltlich.
  • Der Ansatz zum langfristigen Redaktionsplan ist nicht mehr haltbar.
  • Die Content-Beiträge müssen inhaltlich emotionaler sein, damit sie teilbar sind.
  • Redakteure müssen in kleinen Schritten kreativer sein (abhängig von den kleineren, teilbaren Inhalten).
  • Steuerungsaufwand der Inhalte hat sich erhöht.

Saim Rolf Alkan ist Geschäftsführer von aexea. Er gibt am Seminartag ein Tagesseminar zum Thema Redaktionsprozesse und Content-Qualität. Am Konferenztag, 21. November, beteiligt er sich an der Diskussion „Erfolgsfaktoren für die Content-Strategie“.

The following two tabs change content below.